Revision der ISO 50001: Was bekannt ist und was nicht

In einer dynamischen und sich stetig verändernden Umgebung ist es erforderlich, dass auch Managementsystemnormen sich diesen Entwicklungen anpassen. Die ISO 14001 (Umwelt) und ISO 9001 (Qualität) haben 2015 bereits eine Revision erfahren, nun befindet sich die Energiemanagementnorm ISO 50001 mitten im Revisionsprozess. Im September 2017 wurde ein erster Entwurf der novellierten ISO 50001 Norm veröffentlicht. Derzeit ist noch nicht bekannt, ob die finale Revision der ISO 50001 2018 oder 2019 erscheint, allerdings zeichnen sich bereits jetzt die wesentlichen Änderungen der „neuen“ … zum ganzen Artikel >>

Nach dem Audit ist vor dem Audit

Bereits im vergangenen Jahr haben wir auf die steigenden Anforderungen im Bereich des spezifischen Kennzahlenwesens der ISO 50001, der energiebezogenen Leistung sowie der Messung und Verifizierung von Energieverbräuchen hingewiesen. Die ISO-50001-Audits der letzten Wochen haben diesen Eindruck bestätigt und klar aufgezeigt, dass die Auditoren die Anforderungen der ergänzenden Normen bzw. Leitfäden ISO 50003, ISO 50006 und ISO 500015 prüfen. Zertifizierte Unternehmen nach ISO 50001 bzw. die zuständigen Energieteams sollten nun die Chance ergreifen, sich den neuen Anforderungen zu stellen und diese … zum ganzen Artikel >>

Von der Energie- über die Material- zur Ressourceneffizienz

Beim Gespräch mit anderen Unternehmern stellt sich oftmals heraus, dass das Thema Energie, vor allem unter dem Gesichtspunkt der damit verbundenen Einsparungsmöglichkeiten, im Mittelpunkt steht. Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz werden heutzutage als obligatorisches Handlungsfeld betrachtet und daher von vielen Unternehmen forciert. Dabei machen die Energiekosten im verarbeitenden Gewerbe lediglich einen Anteil von durchschnittlich 2 % im Vergleich zu den Gesamtkosten aus. Die Materialkosten dagegen belaufen sich im Durchschnitt auf 46 % und bergen somit weitaus größere Einsparpotentiale für Unternehmen. Eine … zum ganzen Artikel >>

Bildung von Energiekennzahlen für Gesamtsysteme – Praktische Anwendung der ISO 50006 & ISO 50015

Am 20. Oktober 2016 veranstaltete ECA Concept ein Seminar, das dem wachsenden Druck sowohl auf der Seite von Unternehmen als auch auf der Seite der Zertifizierungsgesellschaften gerecht wird. Dieser Druck wird von der Veröffentlichung der ISO 50003 verursacht, die für gestiegene Anforderungen im Bereich der Auditierung und Zertifizierung von Energiemanagementsystemen sorgt. Vertreter aus Industrie und Gewerbe, Kommunen, aber auch aus Beratungsgesellschaften und Ingenieurbüros fanden sich in Kempten ein mit dem Ziel, Methodiken zur systematischen und nachweisbaren Ermittlung von Einflussgrößen auf … zum ganzen Artikel >>

Energiekennzahlen – zentrales Werkzeug zur Effizienzbewertung

Bereits heute zeichnet sich ab, dass spätestens mit der Einführung der neuen Version der ISO 50001 im Jahr 2018 die Anforderungen an die Unternehmen im Bereich Energiemanagement deutlich steigen werden. Erstes Anzeichen hierfür ist die internationale Veröffentlichung von zwei Normen aus der 50000er Reihe, die sich intensiv mit der Bildung intelligenter Energiekennzahlen auseinandersetzen. Viele Unternehmen legen den Fokus in der Pflege ihres Energiemanagementsystems (EnMS) nach ISO 50001 sehr stark auf die Reduktion von Energieverbräuchen und die Steigerung der Energieeffizienz. Dass … zum ganzen Artikel >>

Link zu eca-concept.de