Bereits im vergangenen Jahr haben wir auf die steigenden Anforderungen im Bereich des spezifischen Kennzahlenwesens der ISO 50001, der energiebezogenen Leistung sowie der Messung und Verifizierung von Energieverbräuchen hingewiesen. Die ISO-50001-Audits der letzten Wochen haben diesen Eindruck bestätigt und klar aufgezeigt, dass die Auditoren die Anforderungen der ergänzenden Normen bzw. Leitfäden ISO 50003, ISO 50006 und ISO 500015 prüfen.

Zertifizierte Unternehmen nach ISO 50001 bzw. die zuständigen Energieteams sollten nun die Chance ergreifen, sich den neuen Anforderungen zu stellen und diese in die Praxis umzusetzen. Bei der Bildung aussagekräftiger Kennzahlen ist insbesondere darauf zu achten, entsprechende energetische Variablen zu berücksichtigen. Oftmals sind Kennzahlen rein kaufmännisch geprägt und erlauben keine Ableitung von etwaigen Effizienzpotentialen und ‑maßnahmen.

Möglichen Hemmnissen – wie z. B. fehlende Kapazitäten der Unternehmen, wodurch Energieteams bei Umsetzung der neuen Anforderungen an ihre Grenzen stoßen – kann durch die gezielte und individuelle Schulung erfahrener Auditoren entgegengewirkt werden.

ECA Concept bietet individuelle Inhouse-Schulungen sowie gezieltes Coaching und Anleitung zur selbstständigen Anwendung der ISO 50003, ISO 50006 und ISO 50015 an.

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wir stehen gerne für ein weiterführendes Gespräch zur Bestimmung Ihrer individuellen Bedürfnisse zur Verfügung.

Weiterführende Informationen:

Hat Ihnen unser Beitrag gefallen? Oder möchten Sie auch von uns beraten werden, dann nehmen Sie doch einfach Kontakt auf. Wir freuen uns über Feedback sowie Anfragen. Hier geht's weiter ››
Link zu eca-concept.de