Im Rahmen der umfangreichen und stetigen Weiterbildung ihrer Mitarbeiter richtete die Energy Consulting Allgäu am 18. und 19.02. das VDI-Seminar „Energieleistungskennzahlen entwickeln und anwenden“ in ihren Räumlichkeiten in Kempten aus. Dozent Hans-Henning Boeck erläuterte in der zweitägigen Schulung, wie mit sinnvollen und konsequent ausgewerteten Kennzahlen Effizienzpotentiale aufgedeckt und Einsparmaßnahmen umgesetzt werden können.

Die Bildung aussagekräftiger Energieleistungskennzahlen ist essentieller Bestandteil bei der Einführung eines Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001 oder beim Energieaudit nach DIN EN 16247-1. Dass Kennzahlbildung darüber hinaus aber auch ein unerlässliches Werkzeug eines effektiven Energiemanagements und –controllings ist, ist in vielen Unternehmen zwar bereits erkannt worden, oftmals aber nur in Ansätzen oder nicht optimal umgesetzt. Um unsere Kunden beim Aufbau eines effektiven Kennzahlensystems bestmöglich unterstützen zu können, nahmen die Mitarbeiter der ECA an einem VDI-Schwerpunktseminar zu diesem Thema teil.

Dabei spannte Seminarleiter Boeck thematisch einen weiten Bogen, angefangen beim generellen Aufbau von Kennzahlensystemen und deren Auswertung in der betrieblichen Praxis über klassische Kennzahlen zur Bewertung von Gebäuden und Anlagen bis hin zum Aufbau komplementärer Messstellenkonzepte. Hierbei wurde auf verschiedene technische Rahmenbedingungen ebenso detailliert eingegangen wie auf die Anforderungen relevanter Normen und Richtlinien wie beispielsweise der ISO 50001 oder verschiedener VDI-Richtlinien. Bereichert wurde das Seminar durch zahlreiche Beispiele und Verweise aus der reichhaltigen praktischen Erfahrung des Dozenten, mit denen er seine theoretischen Ausführungen stets anschaulich erklärte.

Seminarleiter Hans-H. Boeck kann hierbei aus einem reichhaltigen Erfahrungsschatz schöpfen: So war er nicht nur viele Jahre in der Industrie in den Bereichen Energieversorgung und Instandhaltung von Energieanlagen tätig und im Werk Bremen der Mercedes-Benz AG unter anderem für die Versorgung des Werkes sowie die Instandhaltung der Gebäudetechnik und Energieversorgungsanlagen verantwortlich. Er arbeitete zudem an der Hochschule Bremen im Labor für Heizung-, Lüftung-, Klimatechnik und regenerative Energien und ist heute freiberuflich als Energieberater im eigenen Büro für Energie- und Umwelttechnik tätig, wo er Unternehmen in den Bereichen Energieeffizienz, -management und -controlling betreut.

Sollten Sie also auch in Ihrem Unternehmen Unterstützung bei der Kennzahlenbildung benötigen oder wissen möchten, wie Sie Energieleistungskennzahlen entwickeln, anwenden und mittels dieser Kennzahlen ein effektives Energiecontrolling aufbauen, beraten Sie die Experten der ECA hierbei gern.

Hat Ihnen unser Beitrag gefallen? Oder möchten Sie auch von uns beraten werden, dann nehmen Sie doch einfach Kontakt auf. Wir freuen uns über Feedback sowie Anfragen. Hier geht's weiter ››
Link zu eca-concept.de